Aktuelles

Black Dog - Neues Spiel online. Habt spass mit dem gewissen Dreh. Und nehmt Euch in acht vor dem schwarzen Hund.
BSW-Team am Sonntag, 19. Februar 2017 14.01 Uhr CET.

Foriquette - Umgang mit dem Forum

Im Folgenden sollen einige Wünsche aufgezählt werden, die wir an die Forenbenutzung und die Forenbenutzer haben, um den Stress, den einige mit anderen haben, zu reduzieren.

Liste der Wünsche zur Forennutzung

  • Bemüht Euch um ordentliche Rechtschreibung und Zeichensetzung sowie Absätze in längeren Texten. Dieses macht es für die Leser erheblich einfacher, die entsprechenden Texte zu lesen und zu begreifen und vielleicht erspart es auch eigentlich unnötige Rückfragen. Nicht jeder kann fehlerfrei schreiben, genauer kann es keiner. Manche sind besser, andere schlechter, aus gesundheitlichen Gründen oder weil die Diskussionssprache nicht ihre Muttersprache ist oder eben einfach, weil Menschen verschieden sind. Aber ein Mindestmaß an Ordnung und Struktur und ein ehrliches Bemühen ist ein Zeichen von Respekt gegenüber dem Diskussionspartner. Wenn man etwas schreibt, dann tut man es zunächst, damit es gelesen wird, und wenn es Euch schon nicht wichtig genug ist, eine Minute aufzuwenden, um einen Text gut zu gestalten, wieso sollte es dem Leser, dem Ihr ja etwas sagen wollt, wichtig genug sein, ihn zu lesen?
  • Auch zur übersichtlichen Textgestaltung gehört ein sparsamer Umgang mit Auszeichnungen und Hervorhebungen jeder Art wie Schriftgrößen, Farben, Fettschrift, Großbuchstaben oder der übermäßige Gebrauch von Ausrufungs- und Fragezeichen. Man bemerkt ein paar einzelne, wohlgesetzte, deutliche Worte besser als jemanden, der nur schreit - den versteht man im Zweifel nicht.
  • Wenn Ihr eine Frage habt, schaut zunächst, ob diese vielleicht schon gestellt wurde, zum Beispiel über die Suchfunktion des Forums. Ihr spart damit Zeit und Nerven derjenigen, die antworten und helfen wollen - und Ihr bekommt auch eher eine Antwort, wenn Ihr nicht bekannt seid als welche, die dieselbe Frage zum x-ten Male stellen.
  • Lest Diskussionsthreads zunächst durch, bevor Ihr Euch an der Diskussion beteiligt, sonst kommt es schnell vor, dass derselbe Punkt öfters vorkommt. Wenn Euch das zu lange dauert, ist Euch die Diskussion vielleicht nicht wichtig genug. Dann ist es aber besser, keinen Beitrag zu schreiben. Wenn 100 Leute je eine Minute einen Beitrag lesen, und bei längeren Diskussionen sind es gerne einige Interessierte mehr, ist damit insgesamt oft mehr Zeit vergeudet, als wenn der Schreiber vorher festgestellt hätte, dass der Beitrag überflüssig war.
  • Wenn Ihr ein neues Thema schreiben wollt, überlegt Euch, in welchem Forum das passen würde und nehmt das entsprechende. Nehmt nicht das allgemeine Forum, weil das mehr lesen, und nehmt nicht jedes Städteforum einzeln, weil zu wenige das allgemeine lesen. Speziell: Wenn eine Gilde oder Stadt ein Turnier ausschreibt, mag es angehen, mehrere Postings zu setzen, wenn man weiß, dass die Empfänger interessiert sind. Weiß man es nicht sicher, so reicht ein Posting aus, wie sonst auch immer. Es ist auch der interessierte Leser gefragt, die für ihn relevanten Foren zu lesen. Ihm "hinterherzulaufen" ist genauso unerwünschte Werbung wie nachmittägliche Anrufe von Tonbandgeräten irgendwelcher Mobilfunkanbieter. Auch das Wählen eines nur begrenzt passenden Forums für ein Thema, weil einem im anderen Forum die Moderatoren zu rigide scheinen, wird alles andere als gerne gesehen.
  • Beim Anlegen eines neuen Themas bemüht Euch um eine aussagekräftige Betreffzeile, damit Leser des Forums wissen, ob dieser Thread für sie interessant ist. Ein "Was ist eigentlich mit...?" oder ein allgemeines "Hilfe!" sind da wenig hilfreich.
  • In schärferen Diskussionen hilft es für das allgemeine Klima sehr, nicht Gleiches mit Gleichem zu vergelten, wenn man sich angegriffen fühlt. Nehmt zunächst an, dass etwas harmloser gemeint war, als es bei Euch auf den ersten Blick ankam. Und selbst wenn es so gemeint sein sollte, seid souverän und steht über der billigen Retourkutsche.
  • Bedenkt auch, dass Diskussionen an einer Sache orientiert sein sollen, nicht an den beteiligten Personen. Wer recht hat, hat auch recht, wenn er psychisch krank sein sollte, keine Freunde haben und im Beruf abgemeldet sein sollte. Wer unrecht hat, hat das auch unabhängig von allem Vorgenannten. Spekulationen oder Bekanntgabe von Tatsachen über solche Dinge haben in den Foren nichts verloren.
  • Bedenkt allgemein, dass die Brettspielwelt ein Rückzugsgebiet ist, in dem man in seiner Freizeit Spaß haben soll. Kontroverse Diskussionen über stark weltanschaulich geprägte Themen wie Religion oder Politik sind daher stets gefährlich und für die Brettspielwelt im Prinzip nicht geeignet, insbesondere sollte niemand wegen seines Glaubens (oder Nichtglaubens) oder seiner Lieblingspartei angegriffen werden.
  • Auch Darstellungen oder Texte mit stark gewaltbetontem oder sexualisiertem Inhalt sind für die Foren der Brettspielwelt ungeeignet. Selbst wenn man in der Zeitung, im Fernsehen oder auf Werbetafeln an Bushaltestellen täglich mit Wilderem konfrontiert sein mag - hier soll eben auch ein Rückzugsort vor solcher Reizüberflutung sein, selbst wenn es jugendfrei und irgendwie auch üblich sein mag, nicht jeder will permanent damit zu tun haben.
  • Berücksichtigt, dass nicht jeder stets das neueste technische Equipment zur Verfügung hat und nicht überall DSL500.000 zugänglich ist. Das Einstellen von sehr großen Bildern, egal ob Dateigröße oder monitorauflösungssprengende Pixelzahl, kann einige User "aufhalten". Verzichtet auf übergroße Inhalte und verlinkt sie - mit Warnung für potenzielle Nutzer, dass die Linkzielseite großen Umfang hat und Dial-Up-Modem-Benutzer werden Euch dankbar sein.