Aktuelles

Wie jedes Jahr, unser wunderbares Sommertreffen auf der Marienburg in Zell vom 21.08-25.08.2019. Ab Heute 17.06.2018 - 19:00 Uhr Anmeldung! Wir freuen uns auf Euch!
BSW-Team am Freitag, 14. August 2020 17:57 Uhr MESZ.

Not yet translated text paragraphs

<= record selection =>

Die "Flussgeister"-Erweiterung zu Niagara beinhaltet gleich mehrere neue, aufeinander abgestimmte Spielelemente. Zusï¿œtzliche Karten ermï¿œglichen schnelleres und flexibleres Rudern oder die entspannte Ruhepause. Ein unbetretbares (aber passierbares) Strudelfeld macht den schon vorher nicht wirklich lieben Fluss noch einen Tick wilder, doch die beiden Flussgeister sind den Spielern ja wohl gesonnen. Und was die groï¿œen Boote betrifft: ich will ja niemanden zum Dieben auffordern. Gehen tï¿œte es allerdings schon.(t)
Langsam, ganz langsam bewegt sich deine Nasenspitze nach vorn, um gleich vorsichtig an der hohen Granitsï¿œule vorbei einen Blick in den dunklen Gang vor dir zu werfen. Ein eiskalter Wassertropfen fï¿œllt von der Decke, dir direkt in den Hemdkragen. Du erschauderst und dein Herz schlï¿œgt dir bis zum Hals. (t)
[[multiScore?spielId=Die Spieler setzen abwechselnd einen Stein ihrer Farbe auf einen beliebigen freien Schnittpunkt (Ausnahme: siehe Selbstmord und Ko-Regel).&bedAnzSpieler=%3E=&anzSpieler=null&bedAnzSpiele=%3E=&anzSpiele=null&anzTage=null|Die besten Spieler]](t)
[[*Keiner dieser Filter darf erfüllt werden...|Anleitung zum Online-Spiel]](t)
K�mmerer<br />(KAM)(t)
[[multiScore?spielId=!3Primärrohstoffe&bedAnzSpieler=%3E=&anzSpieler=null&bedAnzSpiele=%3E=&anzSpiele=null&anzTage=null|Die besten Spieler]](t)
Untersuche identifizierte Drops(t)
Zustimmung bei Stï¿œdteneugrï¿œndungen(t)
So verstreuten sich die verschiedenen germanischen StÀmme ÃŒberall in Europa, siedelten sich neu an und grÃŒndeten neue Völker. Doch sie vergaßen nie ihre Herkunft und wenn sie abends am Lagerfeuer saßen, erinnerten ihre Lieder und Geschichten immer noch an ihren Ursprung, ihre Origo ...(t)
Zweck: Hansebeitritt, [[Handel|Tauschb�rse]](t)
[[+Spieleranzeige mit Handkartenzahl|Anleitung zum Online-Spiel]](t)
Hier seht ihr die Liste der bereits für das Treffen gemeldeten Spieler. Du kannst Dich ab dem 03.06.2012 (19:00 Uhr) zum [[burgtreffenAnmeldung|Burgtreffen anmelden]] oder die [[burgtreffenInfo|Informationen zum Treffen]] hier nachlesen.(t)
Die nï¿œchste Runde wird eingelï¿œutet und nun wetteifern die Bauern Logesch und Strunz um die Augenbohne, die Quotenbï¿œuerin Mietzberger anpreist. Letztendlich kann Strunz das bessere Angebot machen und die Augenbohne wandert auf seinen Acker, wï¿œhrend Mietzberger ihr Sojabohnenfeld mit zwei weiteren Exemplaren bereichern kann. Das Handeln, Feilschen und Ernten geht munter weiter, bis sich langsam bereits das erste Abendrot am Himmel zeigt. Der Stapel Bohnenpflanzen wird immer kleiner und lï¿œutet das Ende des Wettbewerbs ein.(t)
sich der Beitrag eines gespendeten Rohstoffes <em>nicht</em> proportional zu seinem Bï¿œrsenpreis verhï¿œlt.(t)
Kirchliche R�nge(t)
Wahlergebnis f�r(t)
[[Kommt man an die Reihe, wählt man aus seinem Rundenvorrat durch Anklicken einen der sechs Türme aus.|Anleitung zum Online-Spiel]](t)
[[+aktuelle Würfel|Anleitung zum Online-Spiel]](t)
Untergr�nde(t)
Auch der Abstecher zur Bank hatte sich f�r ihn gelohnt. Nach seinen letzten drei Besuchen dort, konnte er heute vier Goldm�nzen einheimsen - genug, um damit heute abend noch wichtige Leute zu bestechen. Auch die Investition einer Goldm�nze in die Stadtwache hatte sich als �u�erst lohnend erwiesen. Heute war er bereits in der Residenz als Bittsteller erschienen. Nun machte er sich auf den Weg zum Gasthaus, ungewiss, welcher Lohn ihn dort erwarten w�rde. Der Gedanke an die freundliche Wirtin befl�gelte seine Schritte. Sie hatte immer ein freundliches Wort f�r ihn und steckte ihm hier und da N�tzliches zu, womit er wiederum seinen Einfluss geltend machen konnte. W�hrend er z�gig ausschritt, plante er bereits den n�chsten Tag: sollte er zuerst die Kutscherei aufsuchen, um auf den Marktpl�tzen der Stadt nach geheimen Botschaften zu forschen?(t)
<= record selection =>