Aktuelles

Am Dienstag, den 30.08.2016 verabschieden wir uns auf Wunsch des Autors Reiner Knizia nach über 10 Jahren und mehr als 1 Millionen Spielen von "Einfach Genial" in der BrettspielWelt.
BSW-Team am Sonntag, 28. August 2016 19.55 Uhr CEST.

Skull King - Anleitung

Spielvorbereitung

Mit /join können 3-6 Spieler in das Spiel einsteigen. Mit /start beginnt das Spiel. Alternativ dazu kann man die Spielverwaltung benutzen.

Das Spiel

Skull King ist ein piratenstarkes Karten-Stichspiel, bei dem man möglichst genau die Anzahl seiner Stiche vorhersagen muss. Klingt einfach, wenn da nicht die fiesen Mitspieler wären ...

Spielfeld

  1. Kartenablageplatz
  2. Punkteblock (öffnet/schließt sich mit einem Klick auf dieses Symbol)
  3. eigene Handkarten
Spieleranzeige
  1. Spielername
  2. Bisheriger Gesamtpunktestand (vor der aktuell laufenden Runde)
  3. Momentaner Gesamtpunktestand in der aktuellen Runde an
  4. Anzahl der bereits erworbenen Stiche/Anzahl der vorhergesagten Stiche

Beispiel: Nessi hat bisher insgesamt 90 Punkte gesammelt. Sie sagt drei Stiche voraus, hat momentan aber erst zwei gemacht (2/3). Wegen des fehlenden Stichs hätte sie aktuell -10 Punkte, insgesamt also (80) Punkte.

Spielmaterial

Das Spiel besteht aus 66 Karten, die wie folgt aufgeteilt sind:

  • Normale Farbkarten mit den Zahlen 1 - 13, jeweils in den Farben rot, gelb, blau
  • Totenkopfkarten (schwarz) 1 - 13

Sonderkarten:

  • Fünf Piraten
  • Fünf Escape
  • Zwei Mermaids
  • Ein Skull King
  • Eine Scary Mary

Spielablauf

Das Spiel läuft über zehn Runden. Jeder Spieler muss vor Beginn jeder Runde die Anzahl der Stiche ansagen, die er in dieser Runde schaffen möchte. Danach spielt jeder Spieler immer genau eine Karte aus, die höchste gewinnt den Stich.

Jeder Spieler erhält in der ersten Runde nur eine Karte, in der zweiten Runde zwei, in der dritten drei und so weiter.

Stiche vorhersagen

Am Rundenbeginn muss jeder Spieler verdeckt die Anzahl seiner Stiche vorhersagen.

Stiche vorhersagen

Karten ausspielen

Haben alle Spieler gewählt, beginnt der Startspieler mit dem Ausspielen einer seiner Karten. Er ist in der Auslage immer ganz links platziert, die folgenden Spieler sitzen in der Spielreihenfolge rechts daneben. In dieser Reihenfolge legen dann alle Spieler ebenfalls eine Karte ab.

Dabei gilt: Die zuerst ausgelegte Farbe muss immer bedient werden!

Legt also beispielsweise der erste Spieler eine rote Karte aus, müssen alle anderen Spieler ebenfalls eine rote Karte legen, sofern sie eine besitzen. Ausnahmen bilden nur die Sonderkarten: Diese Karten darf man immer legen, unabhängig von der erstgelegten Farbe (gilt nicht für schwarze Totenkopfkarten!).

Stich einsammeln

Haben alle Spieler eine Karte ausgespielt, wird ermittelt, wer den Stich erhält. Wie die Karten stechen können, wird im Folgenden erklärt:

Normale Farbkarten
Blau Rot Gelb

Hier gilt, die zuerst ausgelegte Farbe ist Trumpf. Sie muss bedient werden (außer man spielt eine Sonderkarte). Die Höchste der zuerst ausgelegten Farbe sticht. Andere Farbkarten (außer schwarz) zählen nichts und stechen nie.

Totenkopfflaggen (schwarz)
Totenkopfkarten

Totenkopfkarten sind keine Sonderkarten, d.h. sie dürfen nur gelegt werden, wenn man die zuerst ausgelegte Karte nicht bedienen kann! Sie stechen jede andere Farbkarte. Bei mehreren Totenkopfkarten sticht die höhere.

Escape
Escape

Escape hat den Wert 0 und ist immer die niedrigste Karte.

Mermaid
Mermaid

Die Mermaid ist höher als alle Farbkarten (auch die Schwarzen!). Sie übersticht auch den Skull King, allerdings nicht die Piraten (wenn kein Skull King im Stich ist). Übersticht sie den Skull King, erhält sie auch den Bonus. Bei mehreren Mermaids sticht die zuerst gelegte.

Piraten
Piraten

Piraten überstechen alle Farbkarten, Totenkopfkarten und die Mermaid. Sie können nur überstochen werden von einer zuvor gelegten Piratenkarte, dem Skull King oder einer Mermaid (wenn diese einen Skull King überstochen hat).

Scary Mary
Scary Mary

Die Scary Mary kann entweder als Escape oder als Pirat ausgespielt werden. Spielt man sie aus, erhält man ein Auswahlfenster, in dem man sein Wahl angeben muss:

Auswahl Scary Mary
Skull King
Skull King

Der Skull King ist die höchste Karte. Er kann nur von einer Mermaid geschlagen werden.

Spezialfälle

  • Ist die zuerst ausgespielte Karte eine Sonderkarte, legt die nächste ausgespielte (normale) Farbkarte die zu bedienende Farbe fest
  • Ist die zuerst ausgespielte Karte eine Totenkopfkarte, muss diese bei fehlender Totenkopfkarte nicht mit einer höheren Sonderkarte überstochen werden. Es können normale Farbkarten gespielt werden (die allerdings nicht stechen)
  • Wurden nur Escapes ausgespielt, gewinnt derjenige den Stich, der die erste Escape gelegt hat

Wertung

Am Ende jeder Runde werden die Stiche eines jeden Spielers gewertet. Wer genauso viele Stiche erhalten hat, wie er vorhergesagt hatte, erhält 20 Punkte pro gewonnenem Stich. Hat ein Spieler sein angesagtes Ziel nicht erreicht, werden ihm für jeden Stich, den er über oder unter seiner Ansage lag, 10 Punkte abgezogen.

Sagt ein Spieler 0 Stiche an und schafft das auch, erhält er die Punktezahl der aktuellen Runde x10. Sagt er also in der fünften Runde 0 an und hält die 0 durch, erhält er 50 Punkte. Erhält er jedoch trotz 0-Ansage einen oder mehrere Stiche, wird ihm die gleiche Punktzahl abgezogen! Man kann mit einer 0-Ansage also viele Punkte gewinnen, aber auch viele verlieren.

Bonuspunkte

  • Jeder mit dem Skull King gefangene Pirat bringt 30 Bonuspunkte. Die Scary Mary zählt dabei immer als Pirat, auch wenn sie als Escape ausgespielt wurde
  • Fängt man mit seiner Mermaid den Skull King, so erhält man 50 Bonuspunkte

Achtung: Boni erhält man nur, wenn man die Anzahl seiner Stiche korrekt vorausgesagt hat. Wer daneben liegt, erhält keinen Bonus!

Wurde der Stich vergeben, beginnt der Spieler, der den Stich erhalten hat, und legt nun zuerst wieder eine Karte aus.

Am Ende einer Runde öffnet sich automatisch der Wertungsblock:

Wertung

Hier sieht man die Punkte und die Stichansagen aller Runden. Wenn jeder mit einem Klick auf OK bestätigt hat, startet die nächste Runde (Die Runde wird vom Startspieler eröffnet der von Spieler zu Spieler wechselt).

Der Block kann jederzeit während des Spiels durch einen Klick auf das Blocksymbol rechts oben in der Kartenablage geöffnet bzw. geschlossen werden. Die Punkte und Ansagen werden immer auch schon für die aktuell laufende Runde dort angezeigt.

Spielende

Das Spiel endet nach zehn Runden. Es gewinnt der Spieler mit den meisten Punkten.

Optionen

Hook

Keine wirkliche Option, sondern eher ein Bedienhilfe, stellt der Eintrag SkullKingHook=On in der prop-Datei dar. Damit kann man während des Spiels schon eine Karte markieren, die man ausspielen möchte. Diese erhält dann einen Piratenhaken. Ist man dann an der Reihe, wird diese Karte automatisch ausgespielt. Natürlich kann man, solange man noch nicht an der Reihe ist, seinen Wunsch ändern und eine andere Karte wählen.